Typ 1 Diabetes mit Keto im Griff – Anitas Geschichte

Juli 9 / Beschwerden, Blog, Erfolgsgeschichten / von Mag. Julia Tulipan

Ich heiße Anita und bin 52 Jahre, bin insulinpflichtige Diabetikerin und meine Therapieform ist eine Insulinpumpe. Die Diagnose Diabetes Typ 1 – LADA bekam ich 2015, da war ich 47 Jahre.

Nach einem Jahr waren meine Betazellen restlos zerstört und ich hatte einen absoluten Insulinmangel und somit steigerte sich mein Insulinbedarf stetig auf mittlerweile täglich 28 Einheiten Basis-Insulin und bei drei Mahlzeiten pro Tag zusätzlich 30 Bolus-Einheiten (=Essensinsulin) – also gesamt 58 Einheiten pro Tag.

Auf meinen Reha-Aufenthalten trichterte man mir ein, dass ich dreimal pro Tag essen muss und weniger als 4 Broteinheiten pro Mahlzeit ist undenkbar und ungesund.

Nur zum Verständnis 4 BE sind 48 g Kohlehydrate – also pro Tag doch stolze 144 g Kohlenhydrate.

UNFASSBAR!

Dann bin ich noch in die Wechseljahre gekommen und das war es dann – Ich hatte vor meiner Diabetes 55-60 kg- egal was ich gemacht habe ich habe ständig zugenommen und meine Blutzuckerwerte waren permanent ein Fiasko – von 38 bis 350 im Auf und Ab war fast an der Tagesordnung.

Immens unzufrieden und bei 85 kg angekommen hat mein Mann bei „2 Minuten 2 Millionen“ einen Pitch von Julia und Leo Tulipans gesehen und hat mir über ein gewisses KETO-Müsli erzählt.

Ich habe mir den Pitch dann angesehen und mir das Müsli gekauft und am nächsten Morgen auch gleich probiert.

Hab es jedoch mit Joghurt gegessen. Ich war dann völlig verwirrt, da mein Blutzucker bis am Abend relativ stabil war. Ich weiß noch, dass ich mir dachte „was ist das für ein geiles Zeug!“ und „was hat es mit diesem „KETO“ auf sich?“

War doch skeptisch, da ich das ja nur im Zusammenhang mit der diabetischen Ketoazidose kenne (hatte ich bei meiner Diagnose, bei einem Hab1c Wert von 11,4) und ja ein akut lebensgefährlicher Zustand bei Diabetes-Patienten ist.

Hab dann auf der Tulipans-Seite Einiges gelesen und mein Interesse ist schnell gewachsen.

Hab mir in Folge einige Produkte bestellt und mir auch das Buch „KETO Kompass“ und ein KETO-Kochbuch zugelegt und gleich am 31. Mai mit ketogener Ernährung gestartet.

Ich war nach einer Woche mit 0,8 Ketone in der leichten Ketose, eine Woche später 1,2. Nach zwei Wochen hat meine Waage 5 kg weniger angezeigt. In der dritten Woche habe ich zwar kein Gewicht verloren, jedoch 7 cm an Bauchumfang und 4-5 cm bei der Taille. Da war ich mit einem Keton-Wert bei 2,0 – also schon ganz gut in der Ketose.

Aktueller Stand: 9 cm weniger Bauchumfang, 8 cm weniger Taillenumfang  und 8 kg weniger auf der Waage!

Meine Blutzuckerwerte sind, bis auf ein paar Ausreißer stabil und meist zwischen 80 und 110 mg/dl wenn’s hoch geht kurzfristig bei 130/140 mg/dl.

Mein Insulinbedarf an Basisinsulin musste ich von 28 auf 21 Einheiten senken und da ich nur mehr 24 g Kohlenhydrate pro Tag esse (meistens komm ich nur auf 10 g) fällt das Bolus-Insulin eigentlich fast weg. Unterm Strich ist mein Gesamtinsulinbedarf um etwa 35 Einheiten gesunken und meine Werte sind ein Traum.

Abgesehen davon schlafe ich so gut wie lange schon nicht mehr und meine vermisste Energie und Lebensfreude sind zurückgekehrt.

Abschließend möchte ich mich bei Euch, Julia und Leo für die top Produkte, die Ihr entwickelt habt und für Euren Auftritt bei 2Minuten 2Millionen bedanken. Ich kann sagen, dass dies mein Leben zum Positiven verändert hat. Auch für Euer Engagement – ich habe mit Leo am 21.06.2020 um [08:00] Uhr morgens (das war bitte ein Sonntag) geschrieben, da ich ein Problem hatte und er hat sich Zeit genommen und ich war danach wieder völlig beruhigt.

Mag. Julia Tulipan

Über den Autor

Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Master of Science in klinischer Ernährungsmedizin. Sie ist Speakerin, Dozentin und Best Seller Autorin ("Keto Kompass") und schreibt für verschiedene Magazine (u.a. Super You)sowie für ihr eigenes Blog JuliaTulipan.com vor allem zu den Themen ketogene und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Keto-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft.

Mag. Julia Tulipan

Weitere Artikel


Kommentar hinterlassen:


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Liebe Frau Tulipan,
    ich wohne in Deutschland und bei uns gibt es BILLA nicht. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit ihr KETO Granula Nuß-Crunch Müsli zu bekommen?
    Herzliche Grüße
    Angelika Pytlik

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Trag' dich jetzt zu meinem Newsletter ein!