Folge ansehen oder anhören auf YouTube I Apple Podcasts I Spotify

In diesem Science Talk geht es um die Angst vor Fett und die historischen Hintergründe dieser Angst. Es wird diskutiert, wie Ernährungsempfehlungen entstehen und warum sie oft nicht evidenzbasiert sind. Es wird aufgezeigt, dass die Empfehlungen zur fettarmen Ernährung keine wissenschaftliche Grundlage haben und möglicherweise kontraproduktiv sind. Es wird auch auf die Rolle der Industrie und finanzieller Interessen bei der Gestaltung von Ernährungsempfehlungen eingegangen. Die Bedeutung des glykämischen Index und der Zusammenhang zwischen Fett und Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden ebenfalls diskutiert. Der Kampf zwischen Ancel Keys und John Yudkin – ob nun Fett oder Zucker die Schuld trifft.

Hier sind drei wichtige Take-Aways, die du aus dieser Episode mitnehmen wirst: 

– Die historischen Wurzeln der Fettphobie: Wir erkunden, wie gesellschaftliche und wirtschaftliche Einflüsse die öffentliche und wissenschaftliche Meinung über Fett geformt haben.

– Die Rolle der Wissenschaft und der Industrie: Erfahre, wie wissenschaftliche Daten interpretiert und manchmal auch missbraucht wurden, um bestimmte Ernährungsrichtlinien zu stützen.

– Aktuelle wissenschaftliche Sichtweisen: Wir diskutieren, wie neuere Forschungen die alten Paradigmen herausfordern und was das für unsere tägliche Ernährung bedeutet.

Stelle sicher, dass du bis zum Ende dran bleibst, um zu verstehen, wie all diese Faktoren zusammenkommen und was sie für deine Gesundheit bedeuten könnten. Es ist mehr als nur ein tiefer Tauchgang in die Ernährungswissenschaft – es ist ein Blick hinter die Kulissen, der deine Sichtweise auf das, was du isst, verändern könnte. Lass uns gemeinsam diese spannende Reise beginnen!

EssWissen Club für Praktiker Dein Schlüssel zu aktuellem Ernährungswissen und Vorlagen für die Praxis

Bleibst Du gerne auf dem Laufenden, ohne in Studienbergen zu versinken? Der EWiP-Club ist Deine Lösung! Wir filtern, übersetzen und kondensieren die neuesten Ernährungserkenntnisse direkt auf Deinen Schreibtisch – in deutscher Sprache und praxisnah aufbereitet. 14 Tage ohne Risiko testen. Rabatt-Code PODCAST10 und du bekommst 10% auf die Jahresmitgliedschaft. https://esswissen-club.com/

Kapitel

[00:00] Das erwartet dich in dieser Episode
[01:47] EssWissen Club für Praktiker
[03:54] Begrüßung und Start der Diskussion
[04:41] Sind Ernährungsempfehlungen wirklich evidenzbasiert?
[06:33] Ziel der ersten Empfehlungen Ende des 19 . Jahrhunderts
[08:17] Historischer Kontext und Nachkriegszeit
[11:38] Von Unterernährung zu Übergewicht
[15:42] Studie von Tina Teicholz zur Evidenz bei der Einführung der Ernährungsrichtlinien
[19:39] Kritik an den aktuellen Empfehlungen kommen aus höchsten Rängen
[21:54] Wirtschaftliche Interessen
[24:59] Zusamemnfassung des Themas

Alles über Ulrike Gonder und Julia Tulipan

Über Ulrike Gonder: Dipl. oec. troph. und Freie Wissenschaftsjournalistin https://ulrikegonder.de/ Über Julia Tulipan: Magister der Biologie und Master klinische Ernährungsmedizin https://juliatulipan.com/

Relevante Artikel

Jenkins, David JA, et al. „Glycemic index, glycemic load, and cardiovascular disease and mortality.“ New England Journal of Medicine 384.14 (2021): 1312-1322.

Elliott, J: Flaws, Fallacies and Facts: Reviewing the Early History of the Lipid and Diet/Heart Hypotheses. Food and Nutrition Sciences 2014;[5:18]86-1903, http://dx.doi.org/10.4236/fns.2014.519201 

Siri-Tarino, PW, Sun, Q, Hu, FB and Krauss, RM: Saturated fat, carbohydrate, and cardiovascular disease. Am J Clin Nutr 2010;[91:50]2–9

Astrup, Arne, et al. „Dietary saturated fats and health: are the US guidelines evidence-based?.“ Nutrients 13.10 (2021): 3305.

Harcombe, Z et al.: Evidence from randomised controlled trials did not support the introduction of dietary fat guidelines in 1977 and 1983: a systematic review and meta-analysis. Open Heart, doi: 10.1136/openhrt-2014-000196

EssWissen Club für Praktiker Dein Schlüssel zu aktuellem Ernährungswissen und Vorlagen für die Praxis

Bleibst Du gerne auf dem Laufenden, ohne in Studienbergen zu versinken? Der EWiP-Club ist Deine Lösung! Wir filtern, übersetzen und kondensieren die neuesten Ernährungserkenntnisse direkt auf Deinen Schreibtisch – in deutscher Sprache und praxisnah aufbereitet. 14 Tage ohne Risiko testen. Rabatt-Code PODCAST10 und du bekommst 10% auf die Jahresmitgliedschaft. https://esswissen-club.com/

Bitte beachten Sie auch immer den aktuellen „Haftungsausschluss (Disclaimer) und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen“ auf https://juliatulipan.com/haftungsausschluss/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}