Dies ist die Geschichte von Sandra. Sandra ist eine meiner Premium Coaching Kundinnen, die ich intensiv über mehrere Monate hinweg betreue.
Es ist einfach immer wieder, auch für mich, beeindruckend was in 4 - 6 Monaten möglich ist. Wenn man dran bleibt und richtig beraten wird. 

Hier erzählt Sandra ihre Geschichte. 

Mein Weg zu einem besseren, gesünderen Leben.

Im Sommer ‘22 fasste ich den Entschluss, einen quasi 40er Service machen zu lassen. Ich war ständig müde, meine Zehen haben begonnen zu kribbeln, ich schlief keine Nacht durch, war permanent gestresst und hatte das Gefühl, «verdammt, das Altern macht absolut keinen Spass!». Wobei ich vieles auch schon früher hatte, vor allem Unruhe und Schlafprobleme.

Am 04. Oktober war es dann soweit, mein Check Up beim Internisten. Der Tag der mein Leben vollkommen veränderte. Ich ging noch halbwegs gut gelaunt zu ihm… Sein Ergebnis… du bist zu Fett, hast Diabetes Typ 2 mit einem Langzeitzucker von 6.6%, Entzündungswerte enorm, Fettleber und vom Cholesterin brauch ich wohl nicht mehr reden. Statt unter 200 bei den Triglyceriden, war ich bei «stolzen» 396… ach und fast vergessen, der Blutdruck passte auch nicht.

Wie ich sagte, der Tag der mein Leben veränderte. Nach all diesen Ergebnissen bin ich dann ich eines meiner Lieblingskaffees mit dem Besten Schnittlauchbrot in Österreich… Nach 4 Bissen schob ich es von mir weg und sagte zu meinem Mann «das muss aufhören. Entweder ändere ich nun etwas oder ich werde mich mit Medikamenten künstlich auf «Norm» Werte drücken müssen» Ich bot meinem Mann die Scheidung an, da er es nicht verdient hat, eine derart kaputte Frau zu haben. Eine Frau die nicht nur Fett, sondern auch noch krank ist, ist nicht zumutbar. Dies alles nur, weil ich nicht auf Knoppers, Drageekeksi und anderen Verführungen verzichten konnte. Mein Job zwingt mich quasi 12h am Tag in den Bürostuhl. Meine Chance das sich etwas ändert, war zu diesem Zeitpunkt sehr gering.

Nun, ab dem 04.10.22 ass ich keinen Zucker mehr, keine Kohlenhydrate und alles was Stärke hatte, habe ich von meinem Speiseplan gestrichen. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von der Existenz von Keto oder anderen Ernährungsformen. Ich recherchierte viel im Internet und stiess auf die Seite von Julia. Die Berichte überzeugten mich sehr, auch weil mein Hintergrund die Biologie war, war mir plötzlich so einiges klar.

Ich musste unbedingt mit Julia sprechen und so vereinbarte ich einen Termin mit ihr zu einem Gespräch. Nach einer Stunde war mir klar, ich werde mehr Infos benötigen, im besten Fall einen Begleiter für meinen Weg der Lebensumstellung. Denn es geht nicht nur um Essen, es geht um eine Lebensveränderung im grossen Stil. Ich brauchte jemanden der mich an der Hand nimmt, damit ich laufen lernen kann. So kam es, dass wir uns auf eine 3 Monate Intensiv Coaching einigten.

Ich steckte viel Zeit und Energie in meine Ernährung, in mein Leben, in meine Denkweise und wieso ich so oder so handle. Andere sagte, «jetzt hör doch mal auf mit dem» aber auch da, wir stecken viel Energie in Unwichtiges und vergessen dabei permanent auf uns selber. Ich tracke mein Essen, ich wiege mein Essen ab, beim Einkaufen kontrolliere ich wie viele Kohlenhydrate etc. Alles sehr Zeitraubend und mein Ärger auf die Lebensmittelindustrie wurde immer mehr. Auch da musste ich erkennen, es gibt die Industrie und mich… ICH habe mich entschieden Produkte blind ohne jegliche Kontrolle, zu konsumieren.

Das hat sich verändert - Diabetes geheilt, Fettleber weg

Die ersten Ergebnisse liessen nicht lange auf sich warten. Klar war ich Stolz auf die ersten 2kg in einer Woche aber auch war mir klar, dass es sich nur um Wasser handelte. Aber ich war zufrieden mit der Waage. Und so ging es Woche für Woche, immer etwas weniger und auch mal 2-3 Wochen keine Veränderung. Julia war stets im Chat erreichbar und beantwortete mit Engelsgeduld meine Fragen, nun ja… hin und wieder gabs auch eine «Mahnung» wenn ich zu wenig Protein hatte 😉 aber auch «lobende» Worte, bei Erfolgen.
Man sollte sich immer selber loben aber es tut schon gut, wenn dein Coach sagt, WOW J denn mit sich selber, ist man einfach immer zu kritisch.

Zu meinen Werten und was sich verändert hat

  • Gewichtsverlust in 3,5 Monaten 14kg ohne einen Tag zu Hungern
  • HDL höher, LDL leider immer auch noch hoch aber ok
  • TRI von 396 auf 93 (immer wieder schwankend)
  • Langzeitzucker vom 04.10.22 bei 6.6% auf 5.2% am 02.03.23
  • Wenn ich zu Bett gehe, schlafe ich sofort ein und seither jede Nacht durch.
  • Das Kribbeln in den Zehen hat aufgehört.
  • Ich bin aktiver und tagsüber nicht mehr müde.
  • Meine Energie die ich mit 18 Jahren hatte ist zurück.
  • Kohlenhydrate vermisse ich nicht und ich bin endlich nicht mehr der Sklave von Essen.
  • Kein «Rückfall» weil nie Heisshunger oder andere «gelüste»
  • Fettleber nicht mehr nachweisbar

Langsam klappt das intuitive Essen, ohne alles zu tracken, wieder. Mein Stil zu Essen hat sich geändert aber das Essen ist viel besser geworden. Ich habe Spass daran, am Abend nicht mit einem Salat da sitzen zu müssen, sondern mit einem Kaffee und als Topping Schlagobers mit echtem Kakaopulver…oder eine schön «fettige» Ketopizaa… Manche halt das für irre, ich geh am nächsten Tag auf die Waage und habe 300g weniger. Meine Gedanken hören langsam auf sich nur um Ernährung und Gewicht zu drehen. Denn es funktioniert alles von selber. Mein Leben wird von Tag zu Tag, im wahrsten Sinne des Wortes, leichter!

Wir Menschen brauchen Zeit um etwas zu ändern. Die ersten 3 Monate Coaching neigen sich nun dem Ende zu. Diese Zeit war dafür die Dinge zu ändern und die nächsten 3 Monate mit Julia werde ich nun nutzen, um das erlernte zu festigen.

Danke Julia!!! Durch dich ist mein Leben nicht nur lebenswerter geworden, sondern auch leichter und selbstbewusster!!

Nachtrag: Wir haben uns nicht scheiden lassen, mein Mann hat mich unterstützt und isst nun genau so wie ich. Mit dem Erfolg, das sein kleiner Wohlstandsbauch fast weg ist 😉

Bildquellen:

Comments are closed.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}